Als Marco Jansen im Juli 2007 die Galerie mit der Ausstellung "Marco Jansen - Abstrakte Malerei" im Haus seiner Eltern eröffnet, beschränkt sich die Ausstellungsfläche auf einen Raum von 16 m². Für die zweite Ausstellung "Hartmut Ritzerfeld - Thousand Faces" stellen seine Eltern ihm einen weiteren Raum zur Verfügung, womit sich die Ausstellungsfläche verdoppelt. Die ersten Ausstellungen fliegen noch unter dem Radar von Presse und Öffentlichkeit. Besucher sind vor allem Freunde und Bekannte der Familie, wodurch die Atmosphäre immer sehr familiär ist. Seit 2010 finden die Ausstellungen im Erdgeschoss des elterlichen Hauses auf rund 60 m² statt. Hier kann mit der Ausstellung "MARCO JANSEN | BLACK HOLES - THERE IS NO MODICUM OF HOPE" im Sommer 2012 erstmals das Interesse der Presse geweckt werden.

 

Seit 1. Oktober 2012 beschränken wir uns auf die Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Ausstellungen für freie Künstler und Künstlergruppen in wechselnden Räumlichkeiten.

GALERIE MARCO JANSEN | Meißner Str. 126 | 01445 Radebeul | Mobile: +49(0)177 5037460 | info@galeriemarcojansen.de

© 2015 Galerie Marco Jansen